Musik Rückblick 2009

DJ-Abend

Dj Script, Dj S.m.a.r.t., Dj Smuuth

Drum&Bass, Electro, Breaks, Minimal und mehr mit der Rockberg Bass Crew dazu: Special-Deko, Bar, Kicker und mehr

12.12.09 Speckdrumm Ansbach, Naglerstraße 9

ab 21.30
Eintritt 3.- €? (bis 23 Uhr)
was Euch sonst wichtig ist: Peace, no stress, no drugs

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

NN-rocktour

metal night

Folgende Bands spielen in dieser Reihenfolge:


Planet Bitch aus Ansbach Stil: Hardcore-Powermetal

Sirens aus Ansbach Stil: True-Metal

05.12.09 Speckdrumm Ansbach, Naglerstraße 9

Einlass 19:00
Beginn ca 20:30
Eintritt: 5 €

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

NN-rocktour

Klavierkonzert mit Jan Polivka

Musik von L.van Beethoven, J.Brahms, und Modest Petrovic Mussorgskij

Jan Polivka, 1975 in Pacov/Tschechien geboren, stammt aus einer Musikerfamilie. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von fünf Jahren. Gleichzeitig studierte er auch Geige und Gesang und trat im Jahre 1990 in die Klavierklasse von Prof. Maxian am Prager Konservatorium ein. Seit 1993 setzt er sein Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main in der Meisterklasse von Prof. Irina Edelstein fort. Dort studierte er auch Chordirigieren bei Prof. Wolfgang Schäfer und beendete dies 2004 mit seinem Diplom. Sein Konzertexamen Klavier hat er im Sommer 2005 absolviert. Er nahm an verschiedenen Meisterkursen mit namhaften Künstlern teil: Lazar Berman, Eugen Indjic, Nelly Akkopian Vassili Lobanov und Joachim Volkmann. Er konzertiert regelmäßig sowohl als Solist wie auch als Kammermusikpartner in vielen europäischen Ländern (Tschechien, Slowakei, Polen, Belgien, Frankreich, Italien, Israel) und wurde 1999 in die Jehudi Menuhin –Förderung „live music now“ aufgenommen. Mit verschiedenen Orchestern führte er Klavieronzerte von J.Benda, J.S.Bach, W.A.Mozart, L.van Beethoven, F.Liszt, C.Franck, D.Schostakovich, E.Schulhoff und N.Rota auf und arbeitete mit Dirigenten wie W.Schäfer, W.Rajski, E.Bäumler, F.Hilgert, T.Landsiedel und am meisten mit Andreas Hotz zusammen. Durch seine Konzerte als Chordirigent in Deuschland und Tschechien fördert er sowohl die Gemeinschaft der beiden Staaten als auch den Austausch der landesüblichen Kompositionen (aktuell konzertiert er mit Werken des Tschechen Leos Janacek). Seit 2002 hat Jan Polivka einen Lehrauftrag für Klavier an der HfMDK in Frankfurt inne, seit 2003 ist er Dirigent des Mainkammerorchesters.

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Eintritt 10.- €/erm. 5.- €/Familie 20.- €
Sonntag, 8.11.2009 um 16 Uhr

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

 

 

 

 

Soiree bei Kerzenschein

Zwei Soprane und ein Klavier

von Johannes Brahms bis Franz Lehár

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Eintritt 10.- €/erm. 5.- €/Familie 20.- €
Samstag, 31. Oktober 2009, 17 Uhr

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

AnTon rockt

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

anton rockt

NN-Rocktour – Newcomerbands auf Tour in Mittelfranken

Anfang November gehen die vier erstplatzierten Bands aus den vier größten regionalen Bandwettbewerben gemeinsam auf Tour durch Mittelfranken. In Kooperation mit der Musikzentrale Nürnberg und mit Unterstützung des Bezirks Mittelfranken veranstalten die Nürnberg Nachrichten die erste Tournee für Newcomerbands. Die NN-Rocktour zeigt in den Herbstferien, was die Region im Bereich Nachwuchsbands zu bieten hat. Auf der Tour wird keine neue Siegerband der Siegerbands gesucht, es wird keine Jury geben, es werden keine Preise an die Bands verteilt. Stattdessen präsentieren sich die besten Bands der Region in Erlangen, Nürnberg, Ansbach und Roth live und geballt auf ihrer ersten gemeinsamen Tour.

Bands
The Fraternity (Gewinner des Newcomerwettbewerbs Roth) www.myspace.com/thefraternitymusic
Dazy Nerds (Gewinner des Talentwettbewerbs "Ansbacher Neuer Tonkuenstler" (ANTON) www.myspace.com/dazynerds
Aktives Kupfer (Gewinner der NN Rockbühne 2008) www.myspace.com/aktiveskupfer
Jacks Smirking Revenge (Gewinner des ERMI Newcomercontests Erlangen) www.myspace.com/jackssmirkingrevenge1

Tour
04.11. E-Werk Erlangen
05.11. MUZclub Nürnberg
06.11. Kulturfabrik Roth
07.11. ab 19.00 Uhr, Speckdrumm Ansbach, Naglerstraße 9
Homepage: www.myspace.com/nnrocktour

Weitere Informationen:
www.musikzentrale.com

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

NN-rocktour

Dieter Köhnlein - Klavier
Volker Schlott - Saxophone

Nach zwölf Jahren sind Dieter Köhnlein und Volker Schlott in Ansbach wieder einmal im Duo zu hören. Sie arbeiteten erstmals 1992 zusammen, als sie Köhnleins Auftragskomposition zum Nürnberger Kulturprojekt „Facing America“ realisierten. Seither spielten sie gemeinsam im Duo, traten aber auch in Trios mit Uwe Kropinski (g) und Jörg Huke (tb) auf. Große Be-achtung fand ihre Aufführung von Köhnleins Auftragsarbeit zum 100-jährigen Bestehen von Siemens-Nürnberg, der Vertonung der DIN ISO 9000 zusammen mit Jörg Huke und dem Schauspieler Hans-Joachim Frank im Februar 1996. Im Quartett mit Rudi Engel (b) und Ray Kaczynski (dr) gaben sie Konzerte auf dem Balkan, in Nordafrika und in Indien im Auftrag des Goethe-Institutes und veröffentlichten die CD „Live“.
Doch gerade für die Duobesetzung mit ihren großen Möglichkeiten bezüglich Spontaneität, Interaktion und Kommunikation haben Köhnlein und Schlott eine besondere Vorliebe.
Anfang 1997 erschien ihre gemeinsame CD „sweet ballad sweet“(AHO CD 1032/records). Die Presse: „Da haben sich ein Herz und eine Seele gefunden: Der fränkische Pianist und Komponist Dieter Köhnlein hat mit dem Berliner ‚Fun Horn‘-Saxophonisten Volker Schlott eine Balladenkette imposanten Ausmaßes angelegt: Auf ‚sweet bAllAd sweet‘ werden Ruhezonen zu Kraftzentren.“ (Andreas Radlmaier, Abendzeitung)
Im Konzert stehen gleichberechtigt neben subtilen Balladen energiegeladene Up-tempo-Stücke und freie Improvisationen. Das Programm besteht in erster Linie aus Kompositionen Dieter Köhnleins. Sie sind in der Sprache des modernen Jazz geschrieben und sind dabei von vielen anderen Richtungen zeitgenössischer Musik beeinflusst.

Dieter Köhnlein (*1959) studierte Musikerziehung an der Universität Erlangen/Nürnberg. Er spielte bei vielen wichtigen Festivals im In- und Ausland und nahm verschiedene CDs auf: als Solist, im Duo (mit Uwe Kropinski) und in Bands. Für das Goethe-Institut und das Auswärtige Amt gab er Konzerte in 25 Ländern (in Mittel- und Südamerika, Nordafrika, Indien, Sri Lanka, der Ukraine, auf dem Balkan und in Spanien). Mit dem Maler Gregor Hiltner veröffentlichte er das CD-Kunstbuch „14 compositions“. Er ist Kulturförderpreisträger der Stadt Nürnberg.

Volker Schlott (*1958) arbeitet seit seinem Studium an der Hochschule für Musik, Berlin mit seinen eigenen Jazzformationen Fun Horns und Volker Schlott Quartett und spielte mit Joachim Kühn, Uwe Kropinski, Simon Nabatov u.a.. Er hat-te weltweite Tourneen und Festivalauftritte und veröffentlichte zahlreiche CDs. Seit 1992 ist er Dozent an der Berliner Musikhochschule. Des Weiteren ist er als Komponist für Theater- und Filmmusik tätig und spielt mit Mikis Theodorakis, Maria Farantouri und Jocelyn B. Smith.

www.dieter-koehnlein.de – E-Mail: info(at)dieter-koehnlein.de

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Freitag, 23.10.2009 - 20 Uhr

Eintritt 12.- €/erm. 9.- €

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

halifax

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

 

20 Jahre Bardentreffen zu Ansbach

Nun ist es schon 20 Jahre her, dass sich die Liedermacher aus der Region erstmals in Ansbach zum Bardentreffen einfanden. Der rührige Organisator Thomas Fitzthum, selbst Liedermacher aus Passion, hat seine "Freunde und Kollegen" durch etliche Räume in Ansbach geführt. Vom alten Badcafe über das Projekt Turm, von den Kammer-Lichtspielen über die Naglerstraße erstreckten sich die Veranstaltungsorte, bis sich die wundervolle Kulisse der Reitbahn inmitten der Altstadt "open air" auftat.

Auch in diesem Jahr werden die Singer /Songschreiber dort vom Samstag, 29.8. nachmittags bis zum Sonntag, 30.8. abends ihr Stelldichein geben.
Freilich hat sich das Bardentreffen im Laufe der Jahre verändert: So sind heuer Bildende Künstler eingeladen, das Bardentreffen mit zu gestalten. Ferner gibt es am Sonntag, 30.8.09 ab 11 Uhr einen Frühschoppen mit offener Bühne, bei der Musiker aller Stilrichtungen bei einer Session kräftig „abrocken“ können. Außerdem wird dem Nachwuchs an beiden Tagen die Möglichkeit zur eigenen Profilierung gegeben.
Das Programm ist wie immer bunt gemischt. Vom Polit-Barden bis zur Pop-Ikone ist alles vertreten, was die Szene der Barden in der Region zu bieten hat: Stormy Weather, die Rezat-Schwalben, Toni Mackey, Robert Wachsmann oder Wild Rovers… um nur Einige zu nennen, geben sich das Mikrofon in die Hand. Bei freiem Eintritt beginnt das Fest jeweils um 16 Uhr. Für Essen und Trinken wird gesorgt und das schöne Wetter wird dem 20-ten Bardentreffen hoffentlich treu bleiben.
Gefördert wir das Festival von der Stadt Ansbach, dem City-Marketingverein, dem Kulturverein Speckdrumm, der WIB und der Firma Eberhart (Metallverarbeitung in Lichtenau).

Samstag, 29.08.2009, ab 16.00 Uhr - Reitbahn

Frame
Stormx Weather
Point
Manfred Knoop
Raimund Elser
Jenny Boneja
Herrenholz
Wild Rovers

Sonntag, 30.08.2009, ab 10.00 Uhr offene Bühne - Reitbahn
ab 16.00 Uhr Bands

Full tilt Barbies
Thomas Fitzthum
Bruni Dietl
Arne
Robert Wachsmann
Wolfrum
Thomas Bruchhold
Melanchtonay

mit Open Air - Kunstausstellung

Eintritt frei

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Konzert

 


 


 


 


 


 


 


 


"Grüne Nacht" in Ansbach

Die Singvøgel live
auf der Bühne des Kulturverein Speckdrumm e.V.

Wer sich jetzt liebliches Gezwitscher erwartet, kann gleich zu Hause bleiben. Diese Vøgelchen sind nämlich gestandenes Federvieh, und als Bildungsbürger weiß man auch, daß die Raben biologisch zu den Singvögeln gezählt werden ...
Hier ertönen Lieder aus dem Herzen von Mutter Erde garniert mit rauchiger Romantik und zwangloser Vogelfreiheit!

Ihr musikalischer Nenner ist Unberechenbarkeit: Rock, Folk, Pop, ein Hauch von Punk ... Zwei Männer und eine Frau - aber mehr Instrumente als eine 6köpfige Rockband. Es geht ums Leben: eindringliche Texte, heidnisch gewürzt... Sehnsucht und Wut, Mythos und Alltag mischen sich perfekt - und manchmal provozierend. Echtheit, die unter die Haut geht.

Karan - Gesang, Gitarren, E-Bass, Syn-Bass, Querflöte, Melodika, Bordunflöte, Shakuhachi
Duke Meyer - Gesang, Gitarren, E-Bass, Syn-Bass
Sven Scholz - Schlagzeug, Percussion
Weitere Details (Video-Mitschnitte, Hörproben, Texte, Tourdaten, CDs, Presse, Rezensionen usw.) unter www.singvoegel.com

Die Band Singvøgel war von Ende 2002 bis 2006 im deutschsprachigen Raum als Duo unterwegs und bringen nun seit einem Jahr im Trio auch große Hallen und Festivals zum Tanzen, Träumen und Mitsingen.

Die Singvøgel verführen mit poetischen Balladen, eingängigen Liedern mit Wiedererkennungswert und hoher Eigenständigkeit, Melodien die unter die Haut gehen, abwechslungsreichem Gesang, scharfkantigen deutschen Texten, Groove der zum Tanzen einlädt und heidnischem Geraune: "...Und wir tanzen für die alten Götter und wir singen ihnen neue Lieder..." (aus dem Lied: "Fahrendes Volk")!

Musik für alle hoffnungslos romantischen Seelen, erdverbundenen Wurzelzwerge, zauberhaften Waldgeister, Querdenker und Freigeister.

Samstag, 25.07.2009, 21:30 Uhr Reitbahn

Speckdrumm
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Konzert
Singvøgel 2006 in Wien

Konzert
Singvøgel 2007 bei ARTE TV

Singvøgel
Singvøgel v.l.n.r.: Duke Meyer, Karan, Sven Scholz

Soiree bei Kerzenschein

Klavierkonzert mit Jan Polivka

Musik von  J. Haydn, F. Schubert R. Schumann und J. Brahms

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Sonntag, 28. Juni 2009, 19 Uhr

Eintritt 10.- €/erm. 5.- €/Familie 20.- €

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

Ansbacher Altstadtfest - 10. bis 14. Juni 2009

wir das Team der Kammerspiele Ansbach in Zusammenarbeit mit Speckdrum e.V., Brücke ´92 und dem Theater Ansbach, werden zum diesjährigen Ansbacher Altstadtfest einen Umzug in die Reitbahn und damit einen völlig neuen Auftritt wagen.

Das KULTURDORF wird sich in der Ansbacher Reitbahn breit machen und dort in einem nie dagewesenem Umfang für Unterhaltung sorgen. Mit einem breiten Angebotsspektrum wird für jeden Besucher des Stadtfestes etwas dabei sein.

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

Soiree bei Kerzenschein

Klaviermusik von Franz Liszt und Anatoly Lapunov
Mit Elena Eismont

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Sonntag, 24. Mai 2009, 19 Uhr

Eintritt frei

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert

reload - Heavyrock seit 2001

Fernab der aufgesetzten Coolness des NuMetal-Hypes performt die Band ihre Mixtur aus harten Riffs, melodiösen Strophen und eingängigen Refrains. Nach einigen Besetzungswechseln hat man jetzt endlich zu Kontinuität und alter Stärke gefunden. Zwei Gitarren hauen dem Zuhörer wieder altgewohnte Klassiker und - ab dem 13. März 2009 - auch ganz neue fette Bretter um die Ohren. Gemäß dem Motto "reload reloaded" oder "reload the next generation" gilt nach wie vor: Harte Musik wird für jeden hörbar gemacht und Langeweile bleibt dabei definitiv ausgeschlossen!

"reload ist eine der Bands, von denen die deutsche Musiklandschaft noch lange nicht genug hat: Innovativ, stilsicher, kreativ und durch nichts aufzuhalten." (Nürnberger Nachrichten)
"Komplett in Eigenregie und auf eigene Rechnung haben sie mit 'Worst Case Scenario' ein kleines Meisterwerk geschaffen, das alle Facetten der Band zur Geltung bringt..." (Nürnberger Nachrichten)

Marco Schwarz [vocals]
Christian Reinl [guitar, vocals]
Felix Fischer [guitar]
Frank Hartig [bass]
Marcus Lipperer [drums]

support acts:planet bitch tinituz


Samstag, 4. April 2009
Einlass 20 uhr , Beginn 20.30


Speckdrumm Naglerstraße 9 - Zufahrt Naglerstraße nur über Süd-Ost-Tangente!
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.reload-rulez.com

reloaded

Blues Jam


Sonntag, 22. März 2009 11 - 16 Uhr

Eintritt frei

Speckdrumm Naglerstraße 9 - Zufahrt Naglerstraße nur über Süd-Ost-Tangente!
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Blues
Foto: Michael Vogel

Klavierkonzert mit dem Klavierduo Anna Hauner und Stellario Fagone

Musik von F. Schubert, A. Dvorak und J. Brahms bei Kerzenlicht

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Eintritt 10.- €/erm. 5.- €/Familie 20.- €
Samstag, 17. Januar 2009, 17 Uhr

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Klavierkonzert


Neujahrskonzert

Englischer Kirchenchor „Regency Voices“ im Dezember auf Deutschland Tournee in Franken

Eine Veranstaltung des Kunsthauses Reitbahn 3
Eintritt 10.- €/erm. 5.- €/Familie 20.- €
Donnerstag, 1. Januar 2009, 17 Uhr

Karlshalle
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Chor