Musik Rückblick 2013

Dieter Köhnlein
Piano solo

Wie bereits in früheren Jahren dürfen sich die Hörer wieder auf ein
hochkarätiges Konzert im Spannungsfeld zwischen Powerplay,
lyrischen Balladen und freier Improvisation freuen.

Freitag, 22. November 2013, 20 Uhr
Kunsthaus Reitbahn 3, Ansbach
Eintrittspreis 12 € - erm. 7 €

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Speckdrumm BluesSession


Iryna Wening und Ruth Geiger-Tauberschmidt

Klaviermusik
aus verschiedenen Jahrhunderten
zwei- und vierhändig

Werke von Mozart, Tschaikowsky, Chopin, Mendelssohn und Schubert

Sonntag, 17. November 2013, 17 Uhr
Kunsthaus Reitbahn 3, Ansbach

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Speckdrumm BluesSession

ROCKFEST im Speckdrumm

Konzert am Samstag, 9.11.2013

rockfest

Heutzutage glaubt jeder Pimp zu wissen, was ROCK bedeutet... das ROCKFEST will das Gegenteil beweisen!

Eine attraktive Mischung aus regionalen und überregionalen Bands aus verschiedenen Sparten des ROCK wartet nur darauf, euch im Speckdrumm die Ohren wegzufegen. Das Highlight des Abends bilden die Alternative-Rocker von Wasabi, die extra für das Konzert aus der Landeshauptstadt Berlin anreisen - BE PART OF IT!

LIVE ON STAGE:
\m/ reload - HeavyRock aus Nürnberg \m/
Heavy Rock, Nürnberg

\m/ Uritup \m/
Melodramatischer Rock, Heilsbronn

\m/ Wasabi \m/
Alternative Rock, Berlin

\m/ My Perfect Mistake \m/
Mainscream Punkrock, Ansbach

Eintritt 5.-€/ Studenten 4.-€

Beginn 19 Uhr

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Musik

Stormy

Rock

Rock

Stormy Weather & Michael Endres

Konzert am Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr im Kunsthaus Reitbahn 3, Ansbach

Aus Wetzlar kommt nicht nur Goethes Werther, sondern stammen auch Michael Endres und Andreas Jordan. Die beiden Singer/Songwriter trafen musikalisch bereits Ende der Siebziger aufeinander und haben bis in die Neunziger Jahre gemeinsam Konzerte gegeben.
Während Endres in Wetzlar blieb und sich dort auch als Theater- und Film-Schauspieler einen Namen gemacht hat, zog es Jordan beruflich nach Ansbach. Hier gründete er 1993 seine Band Stormy Weather, für die er sämtliche Songs schreibt und komponiert.

Nach 2010 für "Urban Dream" wurde er 2013 erneut für einen Song beim Indie International Songwriter-Wettbewerb in Seattle/USA mit einer "Honorable Mention" ausgezeichnet. Diesmal für "Wind of Fairy".

Nach zwanzig Jahren gibt es nun in im Kunsthaus Reitbahn 3 eine Neuauflage: Michael Endres trifft auf Stormy Weather. In dem unplugged-Konzert kommen ein Drittel deutschsprachige Songs von Michael Endres und zwei Drittel alte und neue Songs von Stormy Weather zu Gehör.

Besetzung: Michael Endres (Gesang/Gitarre), Andreas Jordan (Gesang/Gitarre), Norbert Imschloss (Akkordeon) und Jackl Wening (Bass)

Mehr Infos unter
Homepage: www.andreasjordan.com
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stormy_Weather
Last FM: http://www.lastfm.de/music/Andreas+Jordan+&+Stormy+Weather
Myspace: https://myspace.com/andreasjordan
Indie International Gewinner 2010: http://www.indieinternational.com/winners.php?contest=2010-07-31
Indie International Gewinner 2013:
http://www.indieinternational.com/winners.php?contest=2013-03-23

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Stormy

Musik

Stormy

October Nights im Speckdrumm Ansbach

mit SPINNING COIN - TURN AROUND - BOYS OF BEDLAM - und anderen

Am 19. Oktober 2013 spielen im Ansbacher Speckdrumm vier regionale Ansbacher Bands bei den "October Nights": Tessera bietet weltweiten Jazz-Folk, Turn Around bedient den akustischen Soul, the Boys of Bedlam lassen es rock-folkig krachen und Spinning Coin lässt den Blues leben, aber überschreitet wie die anderen Bands auch alle Genregrenzen.
Der Name des Abends "October Nights" ist der Titel eines Songs der die vier Bands verbindet. Geschrieben wurde er von Mitgliedern der Band "so wHat" die sich 2004 auflöste. Die Musiker verteilten sich auf "Spinning Coin", "Turnaround" und später "Tessera". Der jetzige Schlagzeuger von "the Boys of Bedlam" ist wiederum ein ehemaliges Bandmitglied von "Spinning Coin". Bereits letzten Oktober fand ein Treffen der Bands statt und wird dieses Jahr wiederholt. Nichts lag näher als den alten Song "October Nights" zum Motto zu machen.
Da sich die Musiker aus den früheren gemeinsamen Projekten/Bands kennen werden sie bei den October Nights nicht nur nacheinander, sondern auch miteinander spielen. Blues, Soul, Weltmusik und Folk´n Roll vermischen sich und das Publikum darf sich auf einen musikalisch abwechslungsreichen und vielfältigen Abend freuen!

Tessera
Tesseras Musik spielt auf der ganzen Welt. Der geheimnisvolle Balkan trifft auf die dampfigen Zydeco-Grooves Louisianas. Griechische Rembetiko folgen auf heißblütige Latin-Schmachtfetzen. Akkordeon und Geige schluchzen bei einer russischen Weise um die Wette. Jiddische Lieder lassen das Tanzbein zucken und ehe man sich versieht, stampft man bei dunklen afrikanischen Rhythmen mit. Die sechs Musiker mischen sich die Musik-Stile, wie es ihnen gefällt und lassen die Musik grooven, so dass dabei eine eigenständige Mixtur entsteht. Tesseras Markenzeichen ist die soulige Stimme der Griechin Olympia Poptsias. Sie wird unterstützt durch die feinen Rhythmus-Strukturen Gerhard Kenners (Schlagzeug) und die feurigen Geigen-Melodien von Günter Hess. Michl Hettmers samtweiche Gitarre sorgt für die farbigen Tupfer. Die erdigen Bass-Grooves von Bernd Kretzer und das swingende Akkordeon von Doctor T. runden den feurigen Eintopf ab.
Turn Around
Wie klingt Soul-Musik eigentlich heute? Wie überraschend vielseitig Soul-Musik im Akustikgewand klingen kann, zeigt die Formation Turnaround. Das Quartett ist zurückgekehrt zu den Wurzeln des Soul und nennt seinen Stil selbstbewußt "spicy new soul". Soul in seiner reinsten Form ist der ausdrucksstarke Gesang. Olympia Poptsias-Buchers Stimme setzt zweifelsfrei Maßstäbe. Sie besitzt ein breites Klangspektrum, das sicherlich zum oberen Viertel der Möglichkeitsskala weißer Sänger gehört. Der Gitarrist Michl Hettmer hat den Soul-Sound in den Fingern. Seine Gitarre schluchzt, brabbelt, jubelt und liefert die Farben für die soulige Mixtur. Bernd Kretzer steuert mit seinem Kontra-Bass groovige Soul-Bass-Linien bei, die in die Beine gehen. Gerhard Kenner zeigt mit Verve und Soul, wie man die Rhythmus-Aufgabe in einer Band auch ausfüllen kann. So hat man Soul noch
nicht gehört. Das hat nichts mehr mit den verstaubten Liedern der 60er und 70er Jahre zu tun.Die Musik der vier ist frisch und einmalig. Das Repertoire ist überraschend vielseitig. Neben Eigenkompositionen in englischer und griechischer Sprache liefert das Quartett den Beweis ab, dass es auch versteht, Klassiker soulig interpretieren zu können. Stilistisch bedient sich Turnaround gerne bei den Genres des Pop, Latin, Blues und Gypsy. Und das Konzept der symphatischen Formation geht auf! Turnaround verspricht seinen Zuhörern ein kurzweiliges Programm mit gekonnt arrangierten Liedern, sehr viel Temperament und der richtigen Prise Gefühl – eben Musik für die Seele. Man könnte es auch einfach Soul nennen.
the Boys of Bedlam
Ein Italiener, ein Franke und ein Engländer, bewaffnet mit einem Kontrabass, einem Cajón sowie einer Mandoline, und das mitten in der Ländlichkeit des alten Königsreichs Schwaben – was haben die drei miteinander gemeinsam? Sie sind The Boys of Bedlam und bringen euch den schärfsten Folk'n'Roll! Vom schlichten Punk über Thelonious Monk und Jimi Hendrix zu Strathspays und Gigues – nichts ist bei den dreien unmöglich, manchmal sogar vereint in ein und demselben Stück. Wer also auf ein Shoegazer Shanty oder einen Danse Macabre durch die Tin Pan Alley steht, der sollte sich diese schräge Band mit ihrem bunten Repertoire nicht entgehen lassen.
Spinning Coin
In der regionalen Musik-Szene haben sich die 5 Musiker von Spinning Coin längst etabliert, waren auf so sehr vielen kleineren und auch einigen größeren Bühnen in Mittelfranken gestanden. Das musikalische Spektrum geht mittlerweile weit über den Blues hinaus, ohne diesen je aus den Augen und Ohren zu verlieren.
Gerhard Kenner, einer der einfühlsamsten Schlagzeuger weit und breit, baut zusammen mit Manni Oelsner am Bass ein solides, unerschütterliches Fundament, zusammen mit Robert Helmreich (git), der äußerst einfallsreiche rhythmische Akzente einbringt. Harvey Knörr an der Gitarre setzt brillante solistische Highlights in allen Songs, Meikel Wagner spielt mit seiner Harp nicht nur Solos, sondern auch interessante Begleitung und als Sänger treibt er die Band druckvoll voran.
Besonders wichtig ist der Band die Entwicklung eigener Songs, die inzwischen bereits gut ein Viertel des Repertoires ausmachen und es darf gern noch mehr werden

Termin: 19. Oktober 2013 ab 20:00 Uhr
Eintritt: 8 Euro
Ort: Speckdrumm, Naglerstr. 9, 91522 Ansbach
Infos:
www.facebook.com/Speckdrumm.Ansbach
www.facebook.com/pages/October-Nights-Ansbach/691801530834205

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Musik

Musik

Musik

Musik

Musik

Musik

Musik

Musik

Am 7. und 8. September in der Reitbahn

Ansbacher Bardentreffen 2013 in der Reitbahn

Anfang September präsentiert sich das Ansbacher Bardentreffen mit einem Zweitagefest in der Reitbahn. Insgesamt sind 17 Acts der regionalen Singer/Songwriter-Szene live zu erleben. Zusätzlich gibt es am Sonntag auch eine Offene Bühne für junge Talente.
Als Thomas Fitzthum vor 24 Jahren das Ansbacher Bardentreffen ins Leben rief, war es ihm wichtig, dass der Künstler im eigenen Lande und vor seinem heimischen Publikum Gehör und Anerkennung findet. Ganz klein fing er damals an. Erst im alten Badcafé, dann im "Projekt Turm". Zwischendurch auch mal in den Kammerspielen, dann für ein paar Jahre im Speckdrumm in der Naglerstraße.
Schließlich landete der Musikreigen dort, wo er am meisten Sinn macht: draußen und mitten in der Stadt, der Reitbahn nämlich. Hier hatten die Barden bereits in den vergangenen zwei Jahren einen großen Publikumszuspruch. Zudem bietet das nahe Kunsthaus Reitbahn 3 Sicherheit bei Schlechtwetter: in Minutenschnelle lässt sich das Ganze nach drinnen verlegen.
Das Programm ist auch heuer wieder bunt gemischt – vom Politbarden bis zur Popikone ist alles vertreten was das Genre ausmacht.
Wie immer ist der Eintritt zum Bardentreffen frei.

Hier das Programm:
SAMSTAG : 7.9.2013
01 : LENA DOBLER
02 : TURN AROUND
03 : PHILIP HOFMANN
04 : NO SNAKES IN HEAVEN
05 : GIFTWOOD
06 : FAVOLA DUE
07 : JELLY BELLY

SONNTAG : 8.9.2013
01 : HERRNHOLZ
02 : JOHANNES BOMHARD
03 : ARNE KEMETER
04 : RAIMUND ELSER
05 : HÖRSAAL
06 : MEINE NEUE BAND
07 : A. MEGA
08 : MANFRED KNOOP
09 : THOMAS FITZTHUM
10 : WOLLSTIEFEL

Das Ansbacher Bardentreffen wird gefördert und unterstützt von
Stadt Ansbach, Kulturverein Speckdrumm, Woche im Blick, Neustadt Parfümerie und Apotheke, Eger & Eger, Edelstahlbau Eberhardt, Gartenverlag, Druckmacher

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Speckdrumm BluesSession

Speckdrumm BluesSession

Speckdrumm BluesSession


pannÓn melankÓlikusok

Christina Domene: Gesang
Robert Hofmann: Klavier, Mellotron, Philicorda, Rhodes, Kirchenorgel, Kontrabass, E-Bass, akustische und elektri- sche Gitarre

Christina Domene und Robert Hofmann, zwei junge, klassisch ausgebildete Musiker aus Ansbach, vertonen in ihrem Projekt Pannón Melankólikusok Gedichte von ungarischen Autoren des 19. und 20. Jahrhunderts.

Fasziniert vom Klang der Sprache singen sie bewusst auf Ungarisch.

Inspiriert von Künstlern wie Vedres Csaba, Don Carlo Gesualdo di Venosa, Arvo Pärt, Stars in Battledress und Tori Amos ist ihre Musik vermutlich am ehesten mit Stimungsbildern zu beschreiben: Der Hörer sieht sich Melancholie, Traurigkeit, Hoffnung, Wehmut und Sehnsucht gegenüber.

Mit ihrer Mischung aus Folk und Neuer Musik vereinen Pannón Melankólikusok gekonnt die Bodenständigkeit der U-Musik mit der Komplexität und Extravaganz, die ernster Musik zugeschrieben wird.

Die Instrumentation reicht von einfachen Klavier- oder Gitarrenliedern über Kirchenor- gel bis hin zu schleichend wachsenden Bandkompositionen. Ungewöhnliche Harmonien und unerwartete Melodiefolgen fügen sich organisch in die Stimmung der Lieder ein, bis sie ganz intuitiv mit den Gedichten verschmelzen.

Termin: 28. Mai 2013 - 20.00 Uhr Reitbahn 3

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Speckdrumm BluesSession
vergrößern>>>

a night for sinners&saints Part 2

Der zweite Teil der "a night for sinners&saints" Gothic-Konzertserie der mittelfänkischen Dark-Metal Band SAINT ASTRAY steigt am 4.5.2013.

Diesmal sind als Headliner die Electro-Synth-Rocker

FRAGILE CHILD
dabei, die ihre Wurzeln in der Region haben und nun das erste mal seit mehreren Jahren live in ihrer alten Heimat zu sehen sein werden. Im Gepäck haben sie ihre neue Single "Adrenalin".

EFFLORESCE sind eine Dark-Progressive-Band, deren aktuelles Album "Coma Ghosts" von der Fachpresse begeistert aufgenommen worden ist, und die mit einer sensationellen Sängerin bestechen.

SAINT ASTRAY selbst spielen eine eigentsändige Mischung aus Gothic-Rock und Dark-Metal mit hohem Wiedererkennungswert, während der Abend von

"EVE'S SORROW" eröffnet werden wird, einer mittelfränkischen Gothic-Symphonic-Rockband im Stile von Nightwish oder Evanescence.

Das alles zu einem sensationell günstigen Preis von nur 6 Euro an der Abendkasse sollte sich kein Anhänger der dunklen Underground-Szene der Region entgehen lassen.

 

Termin: Samstag, 4.5.2013, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Eintritt: 6 Euro an der Abendkasse

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Speckdrumm BluesSession

subkultur

subkultur

subkultur

Subkultur Festival im Ansbacher Speckdrumm

Am 27.04.2013 findet ab 18:30 Uhr das Subkultur Festival im Ansbacher Speckdrumm, Naglerstr. 9 statt. Veranstaltet wird das Festival 1-2 mal jährlich vom 2008 gegründeten Subkultur Verein. Auch dieses Jahr bringen die ehrenamtlich engagierten Musikliebhaber wieder ein ordentliches Punk/Rock Programm auf die Bühne.

Mit dabei: Spatz mit Knarre, Patric McCrank, The Pisstones, die siffer, Dead City Rockets, The Black Elephant Band.

 

 

 

 

Spatz mit Knarre
Ansbacher Punkband
http://spatzmitknarre.blogsport.de

 


Patrick McCranc
Patrick McCranc & his Royal Canaries, das bedeutet Britrock reinsten Wassers. Hier oszilliert eine Band zwischen deutschem Sturm und Drang und balladesker Britomanie mit Wut und Sinn fürs Feine. Dem damit selbstauferlegten Erwartungsdruck halten die drei Royal Canaries mühelos stand. Mit akzentuierten Texten zwischen grandioser Selbstsucht und düsterem Optimismus verstärken sie ihre Musik zu einer Essenz aus purer Energie, Spielfreude und Leidenschaft.
http://www.mccranc.com

 


The Pisstones
Punk From The Street - Straight Into The Pub !!! Mix aus Folk, Punk und Rock'n'Roll.
http://www.pisstons.de

 


die Siffer
die siffer sind bekannt für eine angenehm erfrischende Live-Performance, Iro-sträubendes Entertainment und für ihren eigenständigen Musikstil, dem Hartchorpop. Ob nun große Open-Air-Bühne oder kleinerer Clubgig- die siffer scheinen stets einen Weg zum Publikum zu finden.
http://www.diesiffer.de

 

 

Dead City Rockets
Erlanger Punk Rock
http://www.myspace.com/deadcityrockets

 

 

The Black Elephant Band
acoustic bluespunkfolkrocksingersongwriter
https://soundcloud.com/the-black-elephant-band

 

 

 

Termin: Samstag, 27. April 2013, 18:30 Uhr

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Speckdrumm BluesSession

subkultur

subkultur

subkultur

subkultur
Foto: Arne Marenda

subkultur

Dieter Mayle
BLUES-JAM

It`s time to jam...

Bald ist wieder Blues-Jam im Speckdrumm:

Alle Musiker und Musik-Genießer sind herzlich eingeladen. Ihr könnt euch auf einen musikalischen Sonntag freuen.

Bands bitte jetzt noch anmelden bei: hans.ruppert@speckdrumm.de

Teilnehmende Bands (bis 20.01. gemeldet)
HIGGERS BAND
THE BOYS OF BEDLAM
NO MORE DOGGIN´
SPINNING COIN
BACKSEAT DRIVERS
FULL TILT BARBIE
evtl. noch BACK PORCH TUNES

Termin: Sonntag, 10. März 2013

11 Uhr

Eintritt frei

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Speckdrumm BluesSession

YOSAI

Minimalistischer,  atmosphärischer  Jazz  trifft  auf  groovende  Patterns  und  spontane   Beats.  

Wenn  YOSAI  die  Bühne  betritt  gibt  es  keine  klaren  Regeln,  Abmachungen  oder   Vereinbarungen,  es geschieht  Improvisation  im  eigentlichen  Sinne.  Und  dennoch  schiebt   sich  ein  treibender  Puls  durch  die Musik, der  mitreißt  und  einlädt  dem  Spektakel   zufolgen.  Es  bilden  sich  unglaublich  schöne,  weite  Landschaften  mit komplexen   rhythmischen  Türmen  und  explosiven  Strukturen.  Hin  und  wieder  werden  die   musikalischen Bilder  mit  kleinen  kompositorischen  Miniaturen  verfeinert.    

YOSAI  macht  improvisierte  Musik,  die  mal  minimalistischer,  mal  explosiver  klingt  und   sich  aus  den  Genres Jazz,  Minimal  Music,  elektronische  Musik  und  Rock  bedient,  und   dabei  fast  zufällig  eine  eigenständigen Sound  entstehen  lässt,  der  das  Publikum   geradezu  verzaubert.      

simon  schorndanner  –  bassklarinette,  tenorsaxophon  
steffi  narr  –  gitarre  
noah  punkt  –  e-­‐bass  
clemens  litschko  –  schlagzeug

Termin: 27.2.2013 - 20.00 Uhr Reitbahn 3

Eintritt frei --- Spenden erbeten

Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Speckdrumm BluesSessionvergrößern>>>


Klavier-Konzert (mit Veronika Eismont und Larissa Lorenz)

Ein komplett 4-händiges Programm mit Werken von

Johannes Brahms – Die ungarischen Tänze 1 – 21
Sergej Rachmaninow – Scherzo und Walzer
Franz Liszt – Ungarische Rapsodie
Antonin Dvorak – Slawische Tänze

Termin: Sonntag, den 27.1.2013 um 18h Reitbahn 3


Kunsthaus Reitbahn 3
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de
www.kunstverein-bruecke92.de

Speckdrumm BluesSessionvergrößern>>>


Rockberg Akustik Nacht

Ein Abend ohne Verzerrer und Filter, dafür mit Stimmungen und Stimmen, Instrumenten und Emotionen und das Alles intensiv, hautnah und direkt. Mit toller Musik und starken Worten. Ein Abend für Herz, Hirn und Tanzbein!

Moderiert von PoetrySlam – Meister Michl Jakob.

Bandbeschreibung als PDF >>>

Termin: 5. Januar 2013 - 19.30 Uhr im Speckdrumm

Eintritt 10€ / ermäßigt 5 €

Speckdrumm
Naglerstraße 9
91522 Ansbach
www.speckdrumm.de

Speckdrumm BluesSessionvergrößern>>>

Musikvergrößern>>>

Musikvergrößern>>>